Augen auf…Ein Mädchen entdeckt das Museum!

22 Apr Augen auf…Ein Mädchen entdeckt das Museum!

Gestatten: Der heimliche Liebling unserer Bilderbande-Novitäten.

Die Protagonistin des Buches „Im Museum“ erlebt bei ihrem Besuch eine spannende Reise durch die Welt der Kunst. Dabei dreht sie Pirouetten, wird zu einer kleinen Denkerin oder schneidet verrückte Grimassen  – dazu inspiriert wird sie durch die vielen Kunstwerke, die ihr auf ihrem Weg durch die Räume des Museums begegnen. Welche das sind? Drei Begegnungen zeige ich Euch heute – um welche Künstler es sich dabei handelt, darf gerne erraten werden (die Auflösung folgt am Ende des Artikels).

Let’s start:

Kräftige, satte Farben und ein dynamischer Pinselstrich. Dieser niederländische Maler gehörte zu den Wegbereitern der Moderne.

Kunst für Kinder_Susemuse3

Verrückte Gestalten finden sich in der Kunst immer wieder. Dieser Künstler prägt mit seinen kubistischen Porträts die Moderne.

Das Mädchen übt den Spitzentanz. Der französische Maler dieses Bildes verbachte viel Zeit in den Sälen und Proberäumen Pariser Tänzerinnen. Kennt Ihr den berühmten Impressionisten?

Folgende Künstler und Kunstwerke hat die Protagonistin entdeckt

Bild 1: Vincent van Gogh , Sternennacht, 1889

Bild 2: Pablo Picasso

Bild 3: Edgar Degas, Der Stern, 1876

 

Quelle: Im Museum, mit Texten von Susan Verde und Illustrationen von Peter H. Reynolds, erschienen bei  E.A. Seemann in der Seemann Henschel GmbH & Co. KG, Leipzig

Christina
christina@seemanns-bilderbande.de
Keine Kommentare

Veröffentliche einen Kommentar