Edgar und das Ballettmädchen

Marie & Edgar entdecken Paris und die Liebe

Unter den „100 Besten“ der Münchner Bücherschau
Wie eine Tänzerin Schwung ins Atelier bringt

Edgar will ein berühmter Künstler werden. Tagelang sitzt er im Louvre an der Kopie eines Gemäldes von Velázquez, bis er völlig unerwartet die Ballerina
Marie entdeckt. Nun nimmt sein Leben eine plötzliche Wendung. Marie und er werden ein unzertrennliches Paar. Zusammen erobern sie das quirlige Paris, die Rennbahnen und Cafés – vor allem aber den Tanz. Bis klar wird, dass Dinge anders scheinen, als sie sind.